Jubiläumskonzert 2020: #Chor – chic vertont

Jubiläumskonzert 2020: #Chor – chic vertont

Die nächsten Konzerte stehen schon im April an und stehen unter einem besonderem Motto: mit „#Chor – chic vertont“ feiern die engagierten Sängerinnen und Sänger das zwanzigjährige Bestehen.

Wie gewohnt erwartet die Konzertbesucher eine bunte Mischung von neuen und alten Songs und nicht nur langjährige Fans können sich über ein Wiederhören von „Super Trouper“, „Let me entertain you“, „Blond“ oder „Alkohol“ freuen. Auch komplett neue Nummern studiert der Chor unter der Leitung von Hans Martin Gräbner gerade ein, ohne sich auf eine Stilrichtung festzulegen – von Bruno Mars bis Hubert von Goisern ist bei MarCanto alles möglich.

MarCanto Jubiläumstournee:

  • 25.04.2020: Langquaid
  • 26 04.2020: Mainburg
  • 09.05.2020: Barbing
  • 10.05.2020:  Abensberg

Wer heute schon Karten zum Konzert besorgen will, bekommt Sie jetzt zum Jubiläumsrabatt von 20% in unserem Ticket Online-Shop.

Benefizkonzert: Spendenübergabe an MoNa

Benefizkonzert: Spendenübergabe an MoNa

Der unsinnige Donnerstag war für die Vertreter der Mobilen Nachsorge (MoNa) nicht
bloß ein närrischer, sondern ein sehr freudiger Tag: bei einem Besuch in der
wöchentlichen Chorprobe konnte der Vorstand des Langquaider Chores Ensemble
MarCanto den Reinerlös aus den Weihnachtskonzerten an zwei Vertreter der MoNa,
den Kriseninterventionsdienst im Landkreis Kelheim übergeben. Es waren stolze
1500 Euro zusammengekommen, die in die Ausstattung eines neuen
Einsatzfahrzeuges investiert werden. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung
unserer Arbeit und waren auch von den Konzerten selbst so begeistert, dass wir bei
nächster Gelegenheit bestimmt wieder kommen.“, so Susi Häusler und Herbert
Pügerl von MoNa.

2019 // Adventskonzert

2019 // Adventskonzert

„Besinnlich mal anders“, so das Motto der Adventskonzerte in Langquaid und Saal. Und beidem wurde der Chor mehr als gerecht: das Programm war anders, eine Mischung aus weihnachtlichen Liedern und Songs, die man auf den ersten Blick nicht mit der Adventszeit in Verbindung bringt. Die ausgefeilte Chormusik war eingebettet in die Moderation von Chorleiter Hans Martin Gräbner und auf Deutsch übersetzte Auszüge der Liedtexte. So entstanden viele Impulse zum Nachdenken, die beiden Konzerte in Saal und Langquaid waren daher nicht nur ein musikalischer Hochgenuss, sondern auch sehr berührende adventliche Stunden. Damit ganz im Sinne von Michael Jacksons „Man in the Mirror“ die Welt zu einem besseren Ort werden kann, wurde mit dem Reinerlös die Mobile Nachsorge (MoNa), der Kriseninterventionsdienst im Landkreis Kelheim, unterstützt. Mit Balladen, die die Sehnsucht nach menschlicher Nähe ausdrücken wie „Ja“ von Silbermond, „Ich seh dich“ von Oliver Gies oder „I’ll be there“ von Jackson Five verzauberte der Chor sein Publikum genauso wie mit Weihnachtsklängen von John Rutter („Die wunderbarste Zeit“), aus Schweden („Jul, stralande Jul“) und aus Amerika („Merry Christmas Darling“). Dabei vergaß MarCanto nicht die Menschen, die unter Krieg, Armut und Unterdrückung leiden und widmete diesen „Die Gedanken sind frei“ in einem absolut mitreißenden und ungewöhnlichen Arrangement. Der Weihnachtsfreude gab der Chor dann am Schluss Raum im „Hallelujah“, Händels Klassiker im schwungvollen Gewand von Quincy Jones.