„Es wird weitergehen“: Hoffnungssong auf YouTube

„Es wird weitergehen“: Hoffnungssong auf YouTube

MarCanto veröffentlicht zu Ostern einen Hoffnungssong auf Youtube!

Die Corona Ausgangsbeschränkungen treffen auch das Ensemble MarCanto hart – Chorproben und Konzerte sind nicht möglich … Den Kopf hängen lassen passt aber auch nicht zu uns, so dass Chorleiter Hans Martin Gräbner einen Mutmach- und Durchhaltesong komponiert hat: „Weitergehen“. Mit den Demos für die einzelnen Stimmen, erstellt von Vocal Coach Gesche Geier und Gräbner selbst, haben die Chormitglieder ihren Part jeweils zu Hause mit dem Handy eingesungen und Vorsitzender Matthias Reiser hat daraus ein berührendes Video erstellt. Natürlich ist das kein Ersatz für das gemeinsame Singen, aber ein Hoffnungszeichen für die MarCantos selber und alle, die diesen Song auf Youtube anhören:

https://youtu.be/4HVqdXJGsew

 

Jubiläumskonzerte verschoben

Jubiläumskonzerte verschoben

Die Corona Ausgangsbeschränkungen treffen auch die regionale Kulturszene hart. Chorproben und Konzerte sind nicht möglich, so dass die für April und Mai 2020 angekündigten Jubiläumskonzerte des
Ensemble MarCanto auf nächstes Jahr verschoben werden müssen. Bereits gekaufte Karten gelten auch 2021, können aber auch problemlos zurückgegeben werden.

Mit „#Chor – chic vertont“ feiern die engagierten Sängerinnen und Sänger das zwanzigjährige Bestehen. Wie gewohnt wird die Konzertbesucher eine bunte Mischung von neuen und alten Songs erwarten und nicht nur langjährige Fans können sich über ein Wiederhören von „Super Trouper“, „Let me entertain you“, „Blond“ oder „Alkohol“ freuen. Auch komplett neue Nummern studiert der Chor unter der Leitung von Hans Martin Gräbner gerade ein, ohne sich auf eine Stilrichtung festzulegen – von Bruno Mars bis Hubert von Goisern ist bei MarCanto alles möglich.

Benefizkonzert: Spendenübergabe an MoNa

Benefizkonzert: Spendenübergabe an MoNa

Der unsinnige Donnerstag war für die Vertreter der Mobilen Nachsorge (MoNa) nicht
bloß ein närrischer, sondern ein sehr freudiger Tag: bei einem Besuch in der
wöchentlichen Chorprobe konnte der Vorstand des Langquaider Chores Ensemble
MarCanto den Reinerlös aus den Weihnachtskonzerten an zwei Vertreter der MoNa,
den Kriseninterventionsdienst im Landkreis Kelheim übergeben. Es waren stolze
1500 Euro zusammengekommen, die in die Ausstattung eines neuen
Einsatzfahrzeuges investiert werden. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung
unserer Arbeit und waren auch von den Konzerten selbst so begeistert, dass wir bei
nächster Gelegenheit bestimmt wieder kommen.“, so Susi Häusler und Herbert
Pügerl von MoNa.