Unser Chorleiter

Im Herbst 2018 konnten wir Hans- Martin Gräbner als neuen Chorleiter für unser Ensemble gewinnen.

Der gebürtige Kulmbacher Hans Martin Gräbner lebt als freischaffender Komponist, Pianist und Dirigent in Regensburg und Bayreuth. Der Musiker erhielt aufgrund seiner Leistungen zweimal das Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes. Bereits 1989 übernahm Gräbner die musikalische Leitung der Studiobühne Bayreuth und machte sich hier einen Namen als Komponist zahlreicher Musicals, Schauspielmusiken, Revuen und Opern. Zuletzt erregte die Uraufführung seiner Semi-Oper „Wilhelmine“ im Markgräflichen Opernhaus 2009 überregional Aufmerksamkeit.

Hans-Martin Gräbner wurde als musikalischer Leiter von Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen unter anderem an das Bayerische Staatsschauspiel München, das Pfalztheater Kaiserslautern, das Anhaltische Theater Dessau, die Stadttheater in Regensburg, Fürth und zu den Schlossfestspielen Neersen verpflichtet; er gastierte außerdem an der Semperoper Dresden und den Theatern Pforzheim, Coburg und Hof.

Neben der Theatermusik widmet sich Hans-Martin Gräbner der Kammermusik und schreibt Lieder, Chansons, Kammermusik, Chormusik und auch Filmmusiken. Ferner ist er als Arrangeur und Pianist im Jazz-Bereich tätig. Zahlreiche Sänger schätzen ihn als Begleiter am Klavier, dem Cembalo und der Orgel – als Chanson- und Liedbegleiter sowie als Kammermusikpartner konzertiert er in ganz Deutschland, in Österreich, Italien, Tschechien und Japan.

Margit Spinar – So fing es an!

„Wenn die wüssten, wie toll das Singen im Chor ist!“, dachte sich im Jahr 2000 Margit Spinar und beließ es nicht nur beim Denken. Um gerade junge Leute für’s Singen zu begeistern, gründete die ausgebildete Sängerin und Kirchenmusikerin das „Ensemble MarCanto“.

Dahinter stand die Idee, auch mit Singbegeisterten ohne musikalische Ausbildung mitreißende Chormusik auf hohem Niveau zu machen. Sie vermittelte den Chormitgliedern – junge und junggebliebene Hobbysänger und -sängerinnen – dabei nicht nur die richtigen Töne, sondern auch Atem- und Stimmtechnik, so dass diese ihre Musikalität ausbauen und ganz neue Seiten an sich entdecken können.

Mit Margit Spinar wurde das Ensemble MarCanto weit über Langquaid hinaus bekannt. Sie leitete den Chor bis zum Jahr 2018 mit viel Begeisterung und hoher Professionalität.

 Zur Person von Margit Spinar

  • zwei Jahre Berufsfachschule für Musik in Sulzbach Rosenberg
  • acht Semester Studium an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik in Regensburg
  • Staatliche Musikreifeprüfung in Kirchenmusik
    (Kirchenmusik B-Prüfung)
  • nach zwei weiteren Jahren Abschluss der staatlich geprüften Musiklehrerin, Hauptfach: klassischer Gesang
  • über 15 Jahre Berufserfahrung als Musiklehrerin und Gesangssolistin bei Kirchenkonzerten
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aller MarCantos für das großartige Engagement für unseren Chor, die viele Geduld und die herausragende Leistung über so viele Jahre hinweg!