Margit Spinar – So fing es an!

„Wenn die wüssten, wie toll das Singen im Chor ist!“, dachte sich im Jahr 2000 Margit Spinar und beließ es nicht nur beim Denken. Um gerade junge Leute für’s Singen zu begeistern, gründete die ausgebildete Sängerin und Kirchenmusikerin das „Ensemble MarCanto“.

Dahinter stand die Idee, auch mit Singbegeisterten ohne musikalische Ausbildung mitreißende Chormusik auf hohem Niveau zu machen. Sie vermittelte den Chormitgliedern – junge und junggebliebene Hobbysänger und -sängerinnen – dabei nicht nur die richtigen Töne, sondern auch Atem- und Stimmtechnik, so dass diese ihre Musikalität ausbauen und ganz neue Seiten an sich entdecken können.

Mit Margit Spinar wurde das Ensemble MarCanto weit über Langquaid hinaus bekannt. Sie leitete den Chor bis zum Jahr 2018 mit viel Begeisterung und hoher Professionalität.

 Zur Person von Margit Spinar

  • zwei Jahre Berufsfachschule für Musik in Sulzbach Rosenberg
  • acht Semester Studium an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik in Regensburg
  • Staatliche Musikreifeprüfung in Kirchenmusik
    (Kirchenmusik B-Prüfung)
  • nach zwei weiteren Jahren Abschluss der staatlich geprüften Musiklehrerin, Hauptfach: klassischer Gesang
  • über 15 Jahre Berufserfahrung als Musiklehrerin und Gesangssolistin bei Kirchenkonzerten
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aller MarCantos für das großartige Engagement für unseren Chor, die viele Geduld und die herausragende Leistung über so viele Jahre hinweg!